BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild

ASP in Mecklenburg-Vorpommern

Nachdem die ASP in Mecklenburg-Vorpommern Mitte November in einem Mastschweinebestand ausgebrochen war, kam gegen Ende November die Mitteilung, dass im Landkreis Ludwigslust-Parchim, südlich der A24 im Gebiet der Ruhner Berge, ca. 2,5 km von der brandenburgischen Grenze entfernt die ASP im Wildschweinebestand ausgebrochen ist. Mittlerweile wurde die ASP auch nördlich der A24 bei Redlin, ca. 300 m von der brandenburgischen Grenze nachgewiesen. Mecklenburg-Vorpommern hat entsprechende Restriktionszonen ausgewiesen und auch Brandenburg hat aufgrund der Nähe eine Sperrzone II (gefährdetes Gebiet) und ein Kerngebiet sowie eine Sperrzone I (Pufferzone) ausgewiesen.
In der Prignitz/Brandenburg wird im Grenzgebiet zu Mecklenburg-Vorpommern umfangreich nach Fallwild gesucht.

 

btn